Es scheint, dass du einen alten Webbrowser verwendest, der verhindern kann, dass alles so aussieht, wie es aussehen sollte.

UV-Guide

Der Gedanke an die Sonne bereitet vielen frischgebackenen Eltern Sorgen, wenn der Sommer oder der Sommerurlaub vor der Tür steht. Deswegen haben wir versucht, die wichtigsten Informationen und dazu ein paar gute Tipps für dich zusammenzustellen.

Was versteht man unter UV-Strahlung?

UV-Strahlung kann Sonnenbrand verursachen, das heißt, die Haut erleidet eine Verbrennung und wird rot. UV ist die Abkürzung für ultraviolett und umfasst UVA- und UVB-Strahlung.

 

Strahlung schwankt je nach Zeit und Ort

Die Ozonschicht (das ist die Schicht, die die Erde vor UV-Strahlung schützt) ist in Schweden unterschiedlich stark. Daher schwankt die Intensität der Sonnenstrahlung von Tag zu Tag. Das Risiko, einen Sonnenbrand zu bekommen, kann daher auch an zwei sonnigen und wolkenlosen Tagen unterschiedlich hoch sein. Wenn die Sonne am höchsten steht, ist sie auch am intensivsten, also im Sommer und zur Tagesmitte (ca. 11:00 bis 15:00 Uhr).

 

PS: Denk daran, dass die Sonne stärker brennt, je näher man dem Äquator ist!

Warum unsere eigene UV-Kleidung so gut ist, erfährst du hier!

 

Wie schützt man sich vor der Sonne?

Kleidung, Hut und Sonnenbrille sind der beste Sonnenschutz. Sonnenschutzmittel verwendet man dort, wo die Haut nicht von Kleidung bedeckt ist. Man sollte auch wissen, dass unterschiedliche Kleidung unterschiedlich gut schützt. Vier Dinge sind dabei zu bedenken:

Materialdichte. Je dichter das Material, desto besser der Sonnenschutz. Dickerer Stoff ist meistens dichter als dünner Stoff. Unsere UV-Kleidungsstücke werden aus sehr dichtem Material gefertigt und haben einen UPF 50. Sie bieten mindestens 97,5%igen Schutz vor UV-Strahlung!

Größe. Locker sitzende Kleidung schützt besser als eng anliegende. UV-Kleidung sollte allerdings nicht zu lose sitzen.

Farbe. Dunkle Kleidung schützt besser als helle. Unabhängig von der Farbe haben aber alle unsere UV-Kleidungsstücke einen UPF 50!

Trockene Kleidung. Trockene Kleidung schützt besser. Daher kann es ratsam sein, sich nach dem Bad umzuziehen.

Unsere Empfehlungen:

PO.P UV-Anzug/UV-Set. Guter Sonnenschutz! Die Kleidung sollte recht eng am Körper, aber dennoch bequem sitzen, wenn sie trocken ist. UV-Kleidung dehnt sich häufig etwas, wenn sie nass wird. 

PO.P UV-Mütze/Sonnenhut. Kopf, Nacken und Schultern sind am meisten gefährdet. Eine UV-Mütze oder ein UV-Sonnenhut bietet da guten Schutz!

PO.P Sonnenbrille. Kinderaugen reagieren besonders empfindlich auf UV-Strahlung. Unsere Sonnenbrillen geben grellem Sonnenlicht keine Chance, sie sind mit 100 % UV-Schutz und polarisierenden Gläsern ausgerüstet. Polarisierende Gläser filtern störende Reflexionen beispielsweise von der Wasseroberfläche heraus und erhöhen dadurch auch die Sicherheit!

Langärmelige Kleidung. Luftige Kleidung mit langen Ärmeln und Beinen fühlt sich im Sommer einfach toll an. 

Nicht vergessen!

Kinder unter einem Jahr sollten nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Wenn die Sonne am intensivsten scheint, sollten sich Kinder unabhängig von ihrem Alter nicht über einen längeren Zeitraum in der direkten Sonne aufhalten. Kontrolliere sicherheitshalber hin und wieder die Haut deines Kindes.

Wie wird UV-Kleidung gepflegt?

Um den hohen Sonnenschutz lange zu erhalten, bedarf es der richtigen Pflege. Aber es geht ganz einfach. Wichtig ist, dass die Kleidungsstücke nach dem Baden gründlich in kaltem Wasser ausgespült werden. Anschließend sollten sie im Schatten getrocknet werden, nicht in der Sonne oder im Wäschetrockner. Muss die Kleidung gewaschen werden? Dann solltest du Folgendes beachten:

 

- Ziehe die Kleidungsstücke auf links

- Verwende ein Waschmittel, das nicht bleicht

- Verwende keinen Weichspüler

- Halte dich an die Waschempfehlung des UV-Kleidungsstücks

Hast du gewusst, ...

dass das tolle Material unserer UV-Kleidung aus recycelten Polyester und Polyamid? Möchtest du dir unser gesamtes UV-Sortiment mit Badekleidung, Mützen und Sonnenbrillen für Kinder ansehen?

Hier geht es zur UV-Kleidung für Kinder!