Es scheint, dass du einen alten Webbrowser verwendest, der verhindern kann, dass alles so aussieht, wie es aussehen sollte.

5 häufige Mythen zum Waschen

Beim Thema Wäsche waschen stoßen wir immer wieder auf neue und alte Mythen. Wir räumen mit den häufigsten Mythen auf!

Nr. 1
Die Kleidung von PO.P für Neugeborene muss vor der Verwendung gewaschen werden

Mythos! In unseren Produkten werden keine gefährlichen Chemikalien oder Substanzen verwendet, die die empfindliche Haut des Babys reizen könnten. Es schadet der Kleidung nicht, wenn man sie vor der Verwendung wäscht (wenn man es unbedingt möchte), aber es ist nicht nötig!

 

Nr. 2
Lieber mehr Waschmittel als weniger

Mythos! Die Kleidung wird nicht sauberer, wenn man zu viel Waschmittel verwendet. Ganz im Gegenteil: Es können Waschmittelreste in der Kleidung zurückbleiben, die die Kleidung verfärben können, und bei empfindlichen Personen möglicherweise sogar Allergien auslösen. Außerdem ist es schlechter für die Umwelt, da überschüssiges Waschmittel in den Abfluss gespült wird.

 

Nr. 3 
60 Grad fixiert die Farbe

Mythos! Unterschiedliche Farben reagieren unterschiedlich auf Temperaturen, man kann daher nicht generell sagen, das Farben bei 60 Grad fixiert werden. Wenn du dir Sorgen machst, dass ein Kleidungsstück abfärbt, kannst du es einmal separat waschen, um ggf. überschüssige Farbe auswaschen, aber halte dich an die Temperaturangabe im Pflegehinweis!

 

Nr. 4
Bei 60 °C werden Bakterien abgetötet

Mythos! Es macht keinen Unterschied, ob du deine Kleidung bei 40 oder 60 Grad wäschst. Bakterien fühlen sich dort wohl, wo Schmutz ist, und die beste Methode, dies zu vermeiden, ist, verschmutzte Kleidung nach Pflegeanweisung zu waschen. Bei Bedarf kannst du das Reinigungsprogramm der Waschmaschine laufen lassen, um eventuelle Bakterienbildung in der Maschine zu beseitigen.

 

Nr. 5
Man sollte Weichspüler verwenden

Mythos! Weichspüler macht die Kleidung zwar weich, ist aber weder gut für die Kleidung noch für die Umwelt! Stretchjeans verlieren beispielsweise ihre Form, die Membran von Funktionskleidung verliert ihre Atmungsaktivität und Handtücher nehmen schlechter Feuchtigkeit auf. Wenn du auf Weichspüler verzichtest, vermeidest du gleichzeitig, dass unnötige Chemikalien in unsere Gewässer gelangen.

Möchtest du dir alle unsere cleveren Tipps anschauen, wie Kleidungsstücke länger halten und nachhaltiger gewaschen werden? Sieh dir unseren Wasch-Guide an!